7. Dezember 2013
EDITORIAL

Leidenschaft. Kompetenz. Unabhängigkeit.

Liebe Leserin, lieber Leser

TheTitle ist wieder da! Das kulturelle Überformat gibt es ab sofort wieder regelmässig, und zwar jeweils am Wochenende des Monats. Jeden zweiten Freitag ergänzen wir zudem die Ausgabe mit einem Update. Und wie Sie sicherlich schon bemerkt haben: Unser Magazin hat ein neues Design: ergonomischer und übersichtlicher ist es geworden, damit Sie sich ganz einfach zurechtfinden und sich auf das Wesentliche konzentrieren können: den Inhalt.

In der Substanz bleiben wir uns treu: Wir leben von Kultur und für Kultur. Das wollen wir Ihnen weitergeben und mit Ihnen teilen. Unser Ziel ist es, dass TheTitle zur lustvoll ausgestalteten Kulturoase im informationsüberfluteten Netz wird. Daran arbeiten wir mit Leidenschaft und journalistischer Kompetenz – autonom und unabhängig. 

Mit TheTitle schaffen wir so einen Platz im Internet, der als redaktionell geführtes Feuilleton gegen die Beliebigkeit, die masslose Überinformation und gegen den Gefälligkeitsjournalismus antritt. In diesem konsequenten Bestreben lassen wir uns von Gleichgesinnten gerne unterstützen, nur kaufen lassen wir uns nicht.

Mit der aktuellen Ausgabe haben Sie nun erstmals die Möglichkeit, das neue Design zu geniessen. In der Folge wird das inhaltliche Angebot von TheTitle unentwegt wachsen. Verpassen Sie nichts: abonnieren Sie unseren Newsletter oder folgen Sie uns auf Facebook oder Twitter. Wir werden Sie alle zwei Wochen über die neuen Inhalte informieren.

Übrigens: TheTitle lässt sich nun auch wunderbar auf dem iPad lesen. Und wir werden in Zukunft weiter daran arbeiten, dass TheTitle noch mobiler wird. Damit auch unterwegs der kulturellen Lesefreude nichts im Wege steht. 

Es freut sich

Rudolf Amstutz
Executive Editor

PS: Sie finden TheTitle eine gute Sache oder sind grundsätzlich dafür, dass der unabhängige Kulturjournalismus überleben soll? Dann unterstützen Sie uns: Werden Sie Supporter!

Die nächste Ausgabe erscheint am 10. Januar 2014.

#-#SMALL#-#Foto: © Guy Perrenoud, Biel
» empfehlen:
das projekt hilfe/kontakt presse werbung datenschutz/agb impressum